Zur Startseite
Polymechaniker/-in EFZ
4 Jahre

Du bist handwerklich begabt und interessierst dich für Technik und Mechanik? Als Polymechaniker/-in bist du direkt an der Herstellung beteiligt und sicherst die Qualität unserer Produkte. 


Was dich erwartet

In der Ausbildung zum/zur Polymechaniker/-in lernst du das eigenhändige Fertigen von Werkstücken und Vorrichtungen für Produktionsanlagen. Dabei wirst du dir viele Techniken wie das Drehen, Fräsen, Bohren, aber auch die Steuerung von modernsten High-Tech-Maschinen aneignen. Ab dem 2. Ausbildungsjahr lernst du unsere vier Fachbereiche Maschinenunterhalt, Teilefertigung, Werkzeugbau und Konstruktion kennen und wählst daraus deine Fachrichtung für das 3. und 4. Lehrjahr. Die überbetrieblichen Kurse absolvierst du ebenfalls in unserem Lehrbetrieb. 


Deine Zukunft

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum/zur Polymechaniker/-in kannst du dich an der Fachhochschule zum Ingenieur oder Techniker weiterbilden. Auch intern bietet dir Dätwyler viele Möglichkeiten – so kannst du zum Beispiel auch als Fachspezialist oder Gruppenleiter tätig sein. 


Voraussetzungen 

  • Mittleres Niveau B bis oberstes Niveau A der Oberstufe
  • Handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Technisches Interesse und Verständnis 
  • Begeisterung für Maschinenarbeit und Metallbearbeitung 
  • Interesse an Mathematik und Physik 
  • Sorgfältige Arbeitsweise und Teamfähigkeit


Aufgaben und Lerninhalte 

  • Vielfältiges technisches Wissen
  • Herstellung komplizierter Einzelteile
  • Selbstständige Bedienung von Werkzeugmaschinen 
  • Einblick in vier verschiedene Fachbereiche: Maschinenunterhalt, Teilefertigung, Werkzeugbau und Konstruktion (nach dem 2. Lehrjahr folgt die Spezialisierung auf einen Bereich)
  • Überbetriebliche Kurse finden im Lehrbetrieb statt


Lernorte und -zeiten

Unterricht an 1 bis 2 Tagen pro Woche am Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri, Altdorf


Der Unterricht erfolgt auf zwei Niveaus:

  • Profil G (grundlegende Anforderungen): ab mittlerem Oberstufen B-Niveau
  • Profil E (erweiterte Anforderungen): ab Oberstufen A-Niveau


Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten 

  • Berufsprüfungen, z.B. zum/zur Fertigungsfachmann/-frau oder Automatikfachmann/-frau 
  • Höhere Fachprüfungen, z.B. zum/zur Industriemeister/-in im Maschinen- und Apparatebau
  • Höhere Fachschule, z.B. zum/zur Dipl. Techniker/-in HF Maschinenbau
  • Fachhochschule, z.B. zum Bachelor FH in Maschinentechnik
Schnuppern Offene LehrstelleAAA Download Merkblatt

Ich freue mich auf deine
Bewerbungsunterlagen:

Kontakt Person

Was mir an der Ausbildung besonders gefällt?

Im 2. Lehrjahr habe ich die Fachbereiche Maschinenunterhalt, Teilefertigung, Werkzeugbau und Konstruktion kennengelernt. Danach haben mein Berufsbildner und ich gemeinsam überlegt, welche Schwerpunkt-Ausbildung für mich für das 3. und 4. Lehrjahr Sinn macht. So werden meine persönlichen Stärken gefördert, und ich mache das, was mir Spass macht.

Rico Indergand, Lernender Polymechaniker